Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Freiburg | Münstermarkt Freiburg

Münstermarkt Freiburg

Auf dem Freiburger Münsterplatz findet von Montag bis Samstag der Wochenmarkt statt. Das vielfältige Angebot ist tendenziell in zwei Märkte gegliedert. Auf der Nordseite des Münsterplatzes ist der Bauern- und Erzeugermarkt, auf der Südseite ein Händlermarkt. Dazwischen vor dem Freiburger Münsterturm - der erste in der europäischen Gotik mit einer Maßwerkpyramide - stehen Stände der Blumen- und Gärtnereierzeuger.

Münstermarkt Freiburg: Bauern- und Selbsterzeuger
Die Südseite des Münstermarktes wird geprägt durch Produkte wie Käse, Oliven, exotische Früchte, Gewürze, Holzspielzeug, Keramik, Bürsten und Strohfinken. Auf der Nordseite verspeist man mit Vorliebe die "Lange Rote" im Weckle, mit Zwiebel oder ohne. Die Stände der Bauern aus dem Dreisamtal, dem Markgräflerland und dem Kaiserstuhl bieten je nach Jahreszeit Gemüse und Obst aus der Region an. Samstags gibt es beim Freiburger Fischbrunnens den bekanntesten Käsekuchen der Stadt in verschiedenen Variationen. Der Rhythmus der Jahreszeiten begleitet den Münstermarkt schon seit seinem Beginn.

Münstermarkt Freiburg: Lange Rote
Die Wurzeln des Marktes reichen bis ins Jahr 1120 zurück, als die Stadt Freiburg als Marktstätte gegründet wurde. Damals war der Platz rund um das Münster allerdings nicht der Hauptmarkt. Das lag vor allem daran, dass die Kirche von einer mannshohen Mauer umschlossen wurde und sich direkt am Münster der Friedhof befand. Zudem war das Münster im Hochmittelalter eine Baustelle, Der Markt erstreckte sich daher zu dieser Zeit vom Martinstor über die heutige Kaiser-Joseph-Straße hin und führte teilweise in die angrenzenden Straßen wie die Salzstraße.

Münstermarkt Freiburg: Münsterplatzwurst
Im Laufe des 14. und 15. Jahrhunderts verlagerte sich das Marktgeschehen zunehmend an den Fuß des Münsters. Dies zeigen auch Kontrollmaße wie Elle, Zuber und die Brotmaße am Fuße des Münsterturms, die im 15. Jahrhundert in Stein gemeißelt wurden, um Marktstreitigkeiten zu regeln. Die Aufwertung des Münsterplatzes wurde durch die Fertigstellung des Chores ab dem 14. Jahrhundert und die Aufhebung des Friedhofes im 16. Jahrhundert beflügelt. Das Aussehen des Platzes wurde durch die Hinwendung der angrenzenden Gebäude zur Kirche hin positiv beeinflusst. Es entstanden Prachtbauten wie das Historische Kaufhaus, das Freiburger Kornhaus oder das Haus zum Ritter. Als die alte Friedhofsmauer samt der Gräber im Jahr 1785 abgebaut wurde, verlagerte sich das gesamte Marktgeschehen rund um das Münster, das Marktzentrum war geschaffen und so hat es sich bis heute erhalten.

Münstermarkt Freiburg: Händler
Allerdings mit dem Anstieg der Einwohnerzahl herrschte dann im 19. Jahrhundert solch ein Gedränge, das man 1841 beschloss, Teile des Marktes auszulagern. Der Holzmarktplatz Freiburg entstand südlich des Martinstores, der Kartoffelmarkt Freiburg zwischen Gauch- und Schiffstraße. Zeitgleich fing man erstmals an, den Münsterplatz mit Rheinkieseln zu bepflastern. Als in den 1970er die Freiburger Altstadt zur Fußgängerzone umgewandelt wurde, bekam die Pflastertradition neuen Auftrieb und der Münsterplatz erhielt seinen heutigen vollständigen Bodenbelag.

Aktuelle Informationen über Öffnungszeiten, Beschicker und mehr findet man auf der Homepage der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH. Das Marktbüro befindet sich im Freiburger Historischen Kaufhaus an der Südseite des Münsterplatzes.

Münstermarkt Freiburg

79098 Freiburg im Breisgau

muenstermarkt.freiburg.de

Auf Stadtplan anzeigen


Weitere Veranstaltungen ...

Jahresmärkte Region Wochenmärkte Region Messen Region
Wochenmarkt auf dem Münsterplatz Freiburg

Foto: Wochenmarkt auf dem Münsterplatz Freiburg

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Freiburg » Seite Münstermarkt Freiburg") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Freiburg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Münstermarkt Freiburg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)