Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Wissen | Naturpark

Naturpark

In einem so genanten Naturpark sollen Natur- und Landschaftsschutz mit den zahlreichen menschlichen Nutzungsansprüchen in Übereinstimmung gebracht werden. Anders als in einem Nationalpark, in dem der Schutz von Biotopen, Arten und natürlichen Entwicklungen üblich ist, wird im Naturpark der wirtschaftende und stets in die Natur eingreifende Mensch planmäßig in das Konzept des Naturparks einbezogen. Ziel des Naturparks ist ein einträchtiges Miteinander und Nebeneinander von Mensch und Natur. Darüber hinaus ist die nachhaltige und vor allem naturverträgliche Entwicklung einer Region ein besonderes Anliegen der Naturparkidee. Unter dem Dach des Naturparks wird eine nachhaltige, landschafts- und naturverträgliche Wirtschaftsweise entwickelt, mit der vor allem der besondere Charakter der Region und seiner Landschaft langfristig bewahrt bleibt.

Naturparks werden meistens in einzigartigen Kulturlandschaften mit einem noch weitgehend funktionierenden Nebeneinander von Natur, Land- und Forstwirtschaft, Siedlungsentwicklung und Tourismus ausgewiesen. In Regionen, wo der Mensch schon die zu stark in die Umwelt eingegriffen hat, ist die Umsetzung eines solchen Projekts nicht mehr möglich. Solch ein Narurpark ist auch der am 1. Februar 1999 in Titisee-Neustadt gegründete "Naturpark Südschwarzwald e.V.". Es handelt sich dabei um ein Gemeinschaftsprojekt der fünf Landkreise Emmendingen, Breisgau-Hochschwarzwald, Lörrach, Waldshut, Schwarzwald-Baar-Kreis, des Stadtkreises Freiburg sowie von rund 100 Städten und Gemeinden, Verbänden, Wirtschaftsbetrieben und Privatpersonen.

Der Naturpark reicht von Elzach und Triberg im Norden bis nach Lörrach und Waldshut-Tiengen am äußersten Süden des Schwarzwaldes. Im Westen schließt er die Vorbergzone bei Freiburg und Emmendingen ein, nach Osten dehnt er sich bis nach Villingen-Schwenningen und Donaueschingen auf der Baar aus. Er umfasst die klassischen Landschafts- und Kulturregionen des Hotzenwalds, Hochschwarzwalds, der Baar, des Wiesentals und des Breisgaus. Der Naturpark zählt mit seinen rund 320.000 Hektar zu den größten Naturparks in Deutschland.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Naturpark") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Naturpark). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)