Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Start | Nachricht | Salem | Affenberg-Störche derzeit in drei unterschiedlichen Lebensphasen z

Affenberg-Störche derzeit in drei unterschiedlichen Lebensphasen zu bestaunen

Vor kurzem ist der Affenberg Salem in die neue Saison gestartet und bei herrlichem Frühlingswetter konnte sich der renommierte Naturpark mit seiner vielfältigen Tierwelt und allerlei neuen Attraktionen endlich wieder den Besuchern präsentieren. Rechtzeitig zu den Osterferien gibt es derzeit besonders bei den Störchen interessante Entwicklungen in luftiger Höhe zu beobachten.

Salem, April 2022. Schon auf dem Parkplatz des Affenbergs in Salem hört man es laut klappern, denn noch immer machen die hochbeinigen gefiederten Damen und Herren der Familie Adebar lautstark mit Schnabelklappern auf sich aufmerksam. Schaut man nach oben, gibt es wirklich Spannendes zu sehen, denn wie immer um diese Jahreszeit befinden sich die rund 50 Storchenpaare, die wohlbehalten aus dem Süden zurückgekehrt sind, in drei unterschiedlichen Lebens- oder Entwicklungsphasen: Die einen streiten noch um ihren Platz im Horst, die anderen bauen an ihrem Nest und genießen das Paarleben und die dritten sind schon mit der Eiablage beschäftigt oder brüten bereits. "Das sind um diese Jahreszeit ganz normale Phasen der Störche und doch ist es jedes Jahr aufs Neue ein faszinierendes Schauspiel, das sich auf unseren Dächern zuträgt.", so Parkleiter und Biologe Dr. Roland Hilgartner. Die Störche brüten 32 Tage, also gut möglich, dass man beim Osterbesuch des Affenbergs bereits kleine Storchenküken in den Horsten entdecken kann.

Und wenn man Glück hat, begegnet einem auch Peter. Er ist mit stolzen 36 Jahren der älteste Storch am Affenberg. Er freut sich, wenn endlich wieder Besucher da sind. Dann stolziert er ohne Scheu durch das Freigelände der Schänke, als wolle er jeden einzeln willkommen heißen. Für einen Besuch des Affenbergs Salem nimmt man sich am besten Zeit, denn es gibt so Vieles zu entdecken. Natürlich sind da zum einen die Berberaffen, die dem Park seinen Namen geben. Besonders die zehn Jungtiere, die im letzten Jahr geboren wurden, zeigen, was in ihnen steckt. Spielverliebt, wild und ungestüm beweisen sie, wie gut sie den Winter überstanden und sich in ihre jeweilige Gruppe integriert haben. Zum anderen sind es im Moment besonders die vielen Vogelarten, die sich im großen Areal augenscheinlich sehr wohlfühlen. Mehr als 100 verschiedene Arten kann man beobachten und seit dieser Saison hat sich ein Knäkentenpärchen dazugesellt, eine Vogelart, die noch nie hier gesichtet wurde. Dazu Dr. Roland Hilgartner: "Wir freuen uns sehr, dass wir pünktlich und bestens vorbereitet in diese Saison starten konnten. Jetzt wacht die Natur wieder auf und auch die Tiere zeigen so etwas wie Frühlingsgefühle. Das zu beobachten ist jedes Jahr etwas Besonderes und es ist schön, dass wir so vielen Tierarten einen optimalen Lebensraum bieten können."
Pressemitteilung 09.05.22
Affenberg Salem
88682 Salem
Homepage

Weitere Nachrichten ...

Stadtradeln im Landkreis Emmendingen

Baden-Württemberg | 03.07.22

Berufsinfomesse fühlt sich an wie nach Hause zu kommen

Offenburg | 16.05.22

Den Klimawandel im Blick ­– Wiederbewaldung im Staatswald

Baden-Württemberg | 16.05.22

Von Schlitten, Karren und Kutschen

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 09.05.22

Affenberg-Störche derzeit in drei unterschiedlichen Lebensphasen zu bestaunen

Salem | 09.05.22

Gemeinsam für den Urhahn – Alarmstufe rot für das Symboltier

Baden-Württemberg | 04.05.22

Bodenarbeiten für Ortenauhaus haben in Gutach begonnen

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 04.05.22

Endlich wieder Eurocheval fühlen

Offenburg | 03.05.22

Pure Begeisterung auf der FORST live

Offenburg | 01.05.22

Maihocks rund um Freiburg

Freiburg | 30.04.22

150. Geburtstag von Karl Ludwig Nessler aus Todtnau

Todtnau | 22.04.22

Saisonauftakt der Freilichtmuseen des Landes im Vogtsbauernhof

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 28.03.22

Freilichtmuseum Vogtsbauernhof Vom Dengeln und Sensen

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 22.03.22

Alamannenmuseum Ellwangen: 8. Ellwanger Tage Lebendige Geschichte

Ellwangen (Jagst) | 22.03.22

Das Ortenauhaus geht auf Reise

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 14.12.21

Digitale Bildung: Themenwelt Lernen in der ARD Mediathek

Baden-Württemberg | 13.12.21

Koch ein! jetzt exklusiv in der ARD Mediathek

Baden-Württemberg | 13.12.21

Adventsprogramm im Badeparadies Schwarzwald

Titisee | 02.12.21

Schließung der Freizeit-Arena Offenburg

Offenburg | 01.12.21

Weihnachtsmarkt Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof wird abgesagt

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 23.11.21

Das Ortenauhaus wird verpackt

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 23.11.21

Besucherplus im Vogtsbauernhof trotz Corona-Pandemie

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 07.11.21

BadenClassics finden erst 2023 wieder statt

Offenburg | 03.11.21

Dacharbeiten am Ortenauhaus

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 03.11.21

Freilichtmuseum begeht Weihnachtsmarkt mit neuem Konzept

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 03.11.21

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Salem » Seite Affenberg-Störche derzeit in drei unterschiedlichen Lebensphasen zu bestaunen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Salem sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Affenberg-Störche derzeit in drei unterschiedlichen Lebensphasen zu bestaunen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)