Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Wissen | Vorderösterreich

Vorderösterreich

Vorderösterreich ist ab dem 16. Jahrhundert ein Sammelname für die Besitzungen der Habsburger im deutschen Südwesten, Elsass, Vorarlberg und der Teilen der Nordschweiz. Es umfasste auf heutigem deutschen Staatsgebiet große Landstriche in den Regionen Oberschwaben, Allgäu, Südschwarzwald, Hohenberg, Nellenburg und der Ortenau. Früher hatte man das Gebiet auch die Vorlande. Es war als ein Teil des Erzherzogtums und Kaisertum Österreich vom 14. bis in das 19. Jahrhundert Territorium des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. Mit dem Westfälischen Frieden 1648 fiel das Elsass an Frankreich, zwischen 1801 und 1805 ging im Frieden von Pressburg das übrige Vorderösterreich an die Rheinbundstaaten Baden, Württemberg und Bayern. Sitz der Regierung war anfangs Ensisheim im Elsass, ab 1651 Freiburg im Breisgau, das sich bereits 1368 den Habsburgern unterstellt hatte. Die Geschichte Vorderösterreichs wird im Vorderösterreichmuseum in Endingen ausführlich dargestellt.

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitSchwarzwaldvereinHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Vorderösterreich") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Vorderösterreich). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2019
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)