Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Wissen | Der Friede von Pressburg

Der Friede von Pressburg

Der Friede von Pressburg wurde am 26.12.1805 zwischen den Nationen Frankreich und Österreich im heutigen Bratislava an der Donau beschlossen. Bratislava, die heutige Hauptstadt Sloweniens, hatte früher den deutschen Namen Pressburg. Dem Friedensvertrag war eine entscheidende Niederlage der österreichischen Truppen in der Schlacht bei Austerlitz im heutigen Tschechien vorausgegangen. Diese Niederlage hatte nicht nur für das österreichische Herrscherhaus weit reichende Konsequenzen, auch viele zu Österreich (Habsburg) gehörende Städte und Gemeinden waren davon betroffen. So musste Österreich unter anderem Venetien, Teile von Tirol, Augsburg, Passau und auch Vorderösterreich an Frankreich bzw. an seine Verbündeten abtreten. Der größte Teil von Vorderösterreich wurde unter Baden und Württemberg aufgeteilt. Eine weitere Folge war die Anerkennung der Königreiche Württemberg und Bayern sowie das Großherzogtum Baden. Somit waren die alten, meist seit dem 14. Jahrhundert geltenden Machtverhältnisse endgültig aufgelöst.

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitHistorische Gasthäuser BadenSchwarzwaldverein

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Der Friede von Pressburg") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Der Friede von Pressburg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)