Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Frankreich | Frankreich

Frankreich

Frankreich ist ein demokratischer Staat im Westen Europas. Innerhalb von Europa grenzt Frankreich an Belgien, Luxemburg, Deutschland, die Schweiz, Italien, Monaco, Spanien, Andorra, an die Nordsee, und im Süden an das Mittelmeer. Zu Frankreich gehören noch die Überseegebiete in der Karibik vor der Küste Nordamerikas, Südamerika und im Indischen Ozean und in Ozeanien. Das historische Kernland in Europa, manchmal auch das "französische Mutterland" bezeichnet, hat eine Fläche von rund 547.000 km², auf der zirka 63. Millionen Menschen leben.

Ein Großteil der Menschen lebt in Großstädten, insbesondere in der Hauptstadt Paris, zugleich die wichtigste und größte Stadt in Frankreich. Weitere Großstädte sind Marseille und Lyon im Süden Frankreichs. Das französische Staatsgebiet ist in so genannte Regionen gegliedert. Die 26 Regionen sind Gebietskörperschaften, 21 der Regionen befinden sich in Europa, 5 liegen in den französischen Überseegebieten. Die Regionen basieren teilweise auf historische Provinzen, so genannte territorialen Einheiten, in die Frankreich bis ins Jahr 1789 gegliedert war.


Aquitanien
Als Aquitanien bezeichnet man eine Region und historische Provinz im Südwesten Frankreichs. Die Region wird im Süden von den Pyrenäen und im Westen vom Atlantik begrenzt. Die Region Aquitanien ist in die Départements Dordogne, Gironde, Landes, Lot-et-Garonne und Pyrénées-Atlantiques gegliedert. Hauptort der Region Aquitanien ist die Stadt Bordeaux.

Auvergne
Als Auvergne bezeichnet man einet eine Region und historische Provinz im Herzen Frankreichs. Geographisch gehört ein großer Teil der Region Auvergne zum vulkanischen Zentralmassiv mit den Vulkanketten Chaîne des Puys und den Monts Dore. Die Region Auvergne ist in die Départements Puy-de-Dôme, Cantal, Haute-Loire und Allier gegliedert. Hauptort ist die Stadt Clermont-Ferrand.

Basse-Normandie
Als Region Basse-Normandie bezeichnet man eine Region im Nordwesten Frankreichs. Die Region Basse-Normandie liegt am Ärmelkanal, in den die Halbinsel Cotentin hineinragt. Im Westen grenzt sie bei Mont-Saint-Michel an die Bretagne, im Osten an der Mündung des Flusses Seine an die Haute-Normandie. Die Region Basse-Normandie ist in die Départements Puy-de-Dôme, Cantal, Haute-Loire und Allier gegliedert. Hauptort ist die Stadt Caen.

Burgund
Als Burgund bezeichnet man eine Region und historische Provinz im Zentrum Frankreichs. Die Region Burgund besteht aus den Départements Côte-d`Or, Nièvre, Saône-et-Loire und Yonne. Hauptort der Region Burgund ist die Stadt Dijon.

Centre Orléans
Als Centre Orléans bezeichnet man eine Region im Zentrum Frankreichs, südlich von Paris gelegen. Die Region Centre Orléans ist in die Départements Cher, Eure-et-Loir, Indre-et-Loire, Loir-et-Cher, Indre und Loiret gegliedert. Hauptort der Region Centre Orléans ist die Stadt Orléans. Die Region umfasst ungefähr die historischen Landschaften Orléanais, Berry und Touraine.

Champagne-Ardenne
Als Champagne-Ardenne bezeichnet man eine Region im Nordosten Frankreichs. Die Region ist benannt nach der historischen Landschaft der Champagne und dem Ardennen-Gebirge. Die Region Champagne-Ardenne besteht aus den Departements Ardennes, Aube, Marne und Haute-Marne. Hauptort der Region Aquitanien ist die Stadt Reims.

Elsass
Als Elsass bezeichnet man eine Region und historische Landschaft im Nordosten Frankreichs. Die Region grenzt im Norden und Osten an Deutschland und im Süden an die Schweiz. Die Region Elsass gliedert sich in die Departements Bas-Rhin und Haut-Rhin. Hauptort der Region Elsass ist die Stadt Strassburg.

Franche-Comté
Als Franche-Comté bezeichnet man eine Region im Osten Frankreichs. Die Region Franche-Comte gliedert sich in die Departements Doubs, Jura, Haute-Saône und Territoire de Belfort. Hauptort der Region Franche-Comté ist die Stadt Besançon.

Haute-Normandie
Als Haute-Normandie bezeichnet man eine Region im Nordwesten Frankreichs, ein Teilbereich der historische Normandie. Die Region Haute-Normandie gliedert sich in die Departements Eure und Seine-Maritime. Die Hauptstadt der Region Haute-Normandie ist Rouen, einer Hafenstadt mit Tradition.

Île-de-France
Als Île-de-France bezeichnet man eine Region im Norden Frankreichs, die überwiegend aus dem Ballungsraum Paris besteht. Die Region Île-de-France besteht aus den Departements Essonne, Hauts-de-Seine, Seine-et-Marne, Seine-Saint-Denis, Val-d`Oise, Val-de-Marne und Yvelines. Hauptort der Region Île-de-France ist die Stadt Paris, zugleich größte Stadt und Hauptstadt Frankreichs.

Korsika
Als Korsika bezeichnet man nicht nur eine Region in Frankreich, sondern auch eine zum großen Teil aus Hochgebirge bestehende Insel im Mittelmeer. Nach Sizilien, Sardinien und Zypern ist Korsika die viertgrößte Mittelmeerinsel. Hauptort der Region Korsika ist die Stadt Ajaccio. Die Region Korsika gliedert sich in die Departements Corse-du-Sud und Haute-Corse.

Languedoc-Roussillon
Als Languedoc-Roussillon bezeichnet man eine Region im Süden Frankreichs. Die Region Languedoc-Roussillon besteht aus den Departements Aude, Gard, Hérault und Pyrénées-Orientales sowie Lozère. Hauptort der Region ist Montpellier, eine der größten Städte an der französischen Mittelmeerküste.

Limousin
Als Limousin bezeichnet man eine Region und historische Provinz im Zentrum Frankreichs. Die Region Limousin gliedert sich in die Departements Corrèze, Creuse, und Haute-Vienne. Hauptort der Region Limousin ist die Stadt Limoges, einer Stadt mit keltischen und römischen Wurzeln.

Lothringen
Als Lothringen bezeichnet man eine Region und historische Provinz im Norden Frankreichs. Die Region Lothringen besteht aus den Departements Meurthe-et-Moselle, Meuse, Moselle und Vosges. Hauptort der Region Lothringen ist die Stadt Metz, einer Stadt an der Mündung des Flusses Seille in die Mosel. Die Region basiert auf dem Herzogtum Lothringen. Das Herzogtum Lothringen entstand aus dem 843 n.Chr gebildeten Lotharii Regnum und war bis 1766 Teil des Heiligen Römischen Reiches.

Midi-Pyrénées
Als Midi-Pyrénées bezeichnet man eine Region im Süden Frankreichs. Die Region Midi-Pyrénées gliedert sich in die Departements Ariège , Aveyron, Haute-Garonne, Gers, Lot , Hautes-Pyrénées, Tarn und Tarn-et-Garonne. Hauptort der Region Midi-Pyrénées ist die Stadt Toulouse, eine der größten Städte Frankreichs.

Nord-Pas-de-Calais
Als Nord-Pas-de-Calais bezeichnet man eine Region im Nordwesten Frankreichs, an der Grenze zu Belgien gelegen. Die Region Nord-Pas-de-Calais besteht aus den Departements Nord und Pas-de-Calais. Hauptstadt ist Lille, einer nordfranzösische Industrie- und Handelsstadt an der Deûle, frühere Festung und alte Hauptstadt von Flandern. Bekannt ist die Region für den Eurotunnel, der seit 1994 Frankeich mit Großbritannien verbindet.

Pays de la Loire
Als Pays de la Loire bezeichnet man eine Region im Westen Frankreichs. Die Region Pays de la Loire besteht aus den Departements Loire-Atlantique, Maine-et-Loire, Mayenne, Sarthe und Vendée. Hauptstadt der Region Pays de la Loire ist die Stadt Nantes, eine große Industrie- und Universität mit einer beindruckenden gotischen Kathedrale.

Picardie
Als Picardie bezeichnet man eine Region und historische Provinz im Nordwesten Frankreichs. Die Region Picardie gliedert sich in die Departements Aisne, Oise und Somme. Der Hauptort der Region Picardie ist Amiens, Bischofssitz und Universitätsstadt mit und mit der Kathedrale von Amiens Standort des ältesten Sakralgebäudes Frankreichs.

Poitou-Charentes
Als Poitou-Charentes bezeichnet man eine Region und historische Provinz im Westen Frankreichs. Die Region Poitou-Charentes gliedert sich in die Departements Charente, Charente-Maritime, Deux-Sèvres und Vienne. Hauptort der Region Poitou-Charentes ist die Stadt Poitiers, eine Stadt mit einer vielzahl an einzigartigen und besonderen Kulturdenkmälern.

Provence-Alpes-Côte d’Azur
Als Provence-Alpes-Côte d’Azur bezeichnet man eine Region im Südosten Frankreichs. Die Region Provence-Alpes-Côte d’Azur gliedert sich in die Departements Alpes-de-Haute-Provence, Alpes-Maritimes, Bouches-du-Rhône, Hautes-Alpes, Var und Vaucluse. Hauptort der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur ist die Stadt Marseille, eine bedeutende französische Hafenstadt am Golfe du Lion.

Rhône-Alpes
Als Rhône-Alpes bezeichnet man eine Region im Südosten Frankreichs, benannt nach dem Fluss Rhône und der französischen Alpenregion. Die Region Rhône-Alpes besteht aus den Departements Ain, Ardèche, Drôme, Isère, Loire, Rhône, Savoie und Haute-Savoie. Hauptort der Region Rhône-Alpes ist die Stadt Lyon, am Zusammenfluss der Rhône und der Saône gelegen und drittgrößte Stadt von Frankreich.

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitMuettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Frankreich » Seite Frankreich") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Frankreich sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Frankreich). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2019
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)