Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Merzhausen | Jesuitenschloss Merzhausen

Jesuitenschloss Merzhausen

Das Jesuitenschloss ist ein großes Anwesen oberhalb von Merzhausen bei Freiburg. Es befindet sich an der Nordseite des Schönbergs am Eingang des Hexentals mit einem weiten Blick über den Freiburger Norden, den Kaiserstuhl und den südlichen Schwarzwald. Der Name des Jesuitenschloss leitet sich von den früheren Besitzern ab, den Jesuiten. Im 17. Jahrhundert beherrschte der Orden der Jesuiten die seit 1457 bestehende Universität in Freiburg. In jene Zeit fallen auch der Bau der Alten Universität sowie der Bau der Jesuitenkirche an der Bertoldstraße in der Freiburger Innenstadt. Auf dem Schönbergausläufer, mit Blick über die Stadt Freiburg, Hexental und die Breisgauer Bucht, stand einst ein alter Bauernhof. In der Zeit, als insbesondere in Süddeutschland, aber und in vielen anderen Teilen Deutschlands der Dreißigjährige Krieg wütete, suchten viele Menschen Halt im Glauben. So bekamen auch die Freiburger Jesuiten Land in Merzhausen von Gläubigen unentgeltlich übertragen. Darunter war auch der alte Bauernhof oberhalb des Ortes. Die Jesuiten bauten an seiner Stelle um ca. 1660 ein einfaches Schloss. Von dort aus zogen sie aus, die umliegenden Felder zu bewirtschaften, Tierhaltung und Weinbau gehörten auch dazu. Man dachte aber ebenso an die Erholung für gestresste Professoren, die an der von Jesuiten geprägten Universität in Freiburg unterrichteten.

Doch bereits im Jahr 1773 wurde der Jesuitenorden aufgehoben und das Anwesen gehörte nun zum Besitz Vorderösterreichs. Diese überließen es den Freiherren von Bollschweil zur Bewirtschaftung, später wechselte es noch einige male den Besitzer. Fast wäre das Jesuitenschloss im Laufe der Zeit ganz heruntergekommen, doch um 1900 herum wandelte man es zu einem Hotel mit angeschlossener Gaststätte um. Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges entwickelte sich das Jesuitenschloss zu einem beliebtem Ausflugsziel der Freiburger Bevölkerung. Nach dem Zweiten Weltkrieg diente es lange Zeit als Notunterkunft für Flüchtlinge. Heute ist es wieder Ausflugsziel und kleine Ruheoase am Rande der Großstadt Freiburg. Seit 1985 - nach mehreren Sanierungsabschnitten - gehört das Jesuitenschloss zur Stiftungsverwaltung Freiburg, der Dachorganisation für sechs kommunale Stiftungen in Freiburg. Neben dem Weingut befindet sich eine Probierstube und ein großer Saal, die Zunftstube de Rebleute zur Sonne auf dem Anwesen. Auf dem Schlossareal befindet sich auch ein Restaurant. Mit seinem Restaurant und den dazugehörigen Schlosssälen bietet das Jesuitenschloss eine einzigartige Umgebung um zu feiern, zu tagen, die Seele baumeln zu lassen oder sich zu erholen mit tollem Ausblick auf die umliegende Landschaft. Das Jesuitenschloss steht auch für eine exklusive Hochzeitsfeierlichkeit zur Verfügung.

Jesuitenschloss Merzhausen

Schloßweg

79249 Merzhausen

www.jesuitenschloss.de

Auf Stadtplan anzeigen

Jesuitenschloss Merzhausen

Foto: Jesuitenschloss Merzhausen

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitSchwarzwaldverein

Apotheken | Buchhandlungen | Bahn | Branchen | Hofläden | Kindergeburtstag | Indoor Aktivitäten | Regional Einkaufen | Koordinaten | Location | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia | Schwimmbäder | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Merzhausen » Seite Jesuitenschloss Merzhausen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Merzhausen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Jesuitenschloss Merzhausen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2019
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)