Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Ettenheim | Münchweier | Münchweier

Münchweier

Münchweier liegt am Ausgang des Ettenbacher Tales in der Ortenau, am Übergang vom Schwarzwald in die Vorbergzone. Der historisch gewachsene Ortskern gruppiert sich um die höher liegende Pfarrkirche. Durch das Dorf fließt der Ettenbach. Zu beiden Seiten des Tales erstrecken sich Rebgebiete. Münchweier wird erstmals im 9. Jahrhundert als "Munivilre" schriftlich genannt. Die nächste urkundliche Nennung als "monachorum villa" im Jahr 1225 erfolgte durch eine Bestätigung des Papst Honorius III., der dem Kloster Ettenheimmünster seine damaligen Besitzungen, darunter auch Münchweier, beglaubigt. Das Kloster Ettenheimmünster unterhielt zudem einen Dinghof im Dorf. Im Jahr 1495 und 1498 erlaubte der habsburgerische Kaiser Maximilian I. dem Kloster, in Münchweier am 21. September und am 25. April je einen Jahrmarkt abzuhalten, Jahre später erfolgte auch die Genehmigung zur Abhaltung eines Wochenmarktes. Im Jahr 1803 wird Benediktinerkloster Ettenheimmünster im Rahmen der Säkularisation aufgelöst. Münchweier wird dann 1806 badisch und eine selbstständige Gemeinde. Ab 1893 war Münchweier über die Schmalspurbahn von Kappel nach Ettenheimmünster an das Bahnnetz angeschlossen. 1971 wurde Münchweier dann ein Stadtteil von Ettenheim.
Münchweier

Foto: Münchweier

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Münchweier » Seite Münchweier") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Münchweier sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Münchweier). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)