Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Wissen | Marie Amalie von Baden

Marie Amalie von Baden

Marie Amalie von Baden wurde am 11. Oktober 1817 in Karlsruhe geboren. Sie war die Tochter von Großherzog Karl Ludwig Friedrich von Baden und Stéphanie de Beauharnais und damit eine badische Prinzessin. Sie heirate 1843 Marquise von Douglas und war ab 1852 Herzogin von Hamilton. Ihren Lebensabend verbrachte sie in nach dem Tod ihres Mannes in Baden-Baden, wo sie ein Haus am Leopoldsplatz besaß. Das dortige Palais Hamilton trägt bis heute ihren Namen. Gemeinsam mit ihrem Mann William Archibald von Hamilton wurde ihr bereits 1848 die Ehrenbürgerwürde der Stadt Baden-Baden verliehen. Marie Amalie von Baden starb als Herzogin von Hamilton am 18. Oktober 1888 in Baden-Baden. In einem großen Trauerzug wurde sie im Kloster Lichtenthal beigesetzt.

Anzeige

Anzeige

SchwarzwaldvereinDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitMuettersproch-Gsellschaft

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Marie Amalie von Baden") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Marie Amalie von Baden). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)