Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Wissen | Berthold IV. von Zähringen

Berthold IV. von Zähringen

Berthold IV. von Zähringen wurde um das Jahr 1125 geboren. Seine Mutter war Clementia von Luxemburg-Namur, sein Vater war Konrad von Zähringen. Dieser war bereits Herzog von Zähringen und ab 1127 Rektor von Burgund. Er verlieh zudem 1120 zusammen mit seinem Bruder Berthold III. von Zähringen der neu gegründeten Stadt Freiburg im Breisgau das Marktrecht. Berthold IV. von Zähringen folgte nach dem Tod seines Vaters 1152 als Herzog von Zähringen sowie als Herzog von Burgund und setzte den Aufstieg des mächtigen Familie fort, gehörte zu den wichtigsten Fürsten des Reiches unter Kaiser Friedrich Barbarossa. Mit seiner Frau Gräfin Heilwig von Froburg hatte Berthold IV. von Zähringen drei Kinder, Agnes von Zähringen, Anna von Zähringen und Berthold V. von Zähringen. Berthold IV. von Zähringen starb am 8. Dezember 1186 und wurde im Hauskloster in St. Peter im Schwarzwald bestattet.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Berthold IV. von Zähringen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Berthold IV. von Zähringen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)