Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Waldshut-Tiengen | Gurtweil | Gurtweil

Gurtweil

Gurtweil ist ein Stadtteil der Kreisstadt Waldshut-Tiengen im Südschwarzwald. Der Ort liegt nördlich der Kernorte Waldshut und Tiengen, am Ausgang des engen Schlüchttals in die Hochrheinlandschaft. Gurtweil wurde erstmals im Jahr 873 n.Chr. als "Gurtwila" in einer Urkunde des Klosters Rheinau genannt. Eine wechselvolle Geschichte folgte. Gurtweil gehörte zum Kloster St. Gallen, dann erhielt das Kloster Rheinau in Gurtweil Besitz. Im Dreißigjährigen Krieg wurde das Schloss Gurtweil niedergebrannt, doch das Kloster St. Blasien baute es wieder auf und errichtete eine Probstei, die den Äbten und Klosterbrüdern als Sommeraufenthalt diente. Die bis Ende 1974 selbstständige Gemeinde Gurtweil wurde 1975 als Stadtteil in die Große Kreisstadt Waldshut-Tiengen eingemeindet.

www.gurtweil.de

Siehe auch ...

» Schloss Gurtweil

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitSchwarzwaldvereinHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Gurtweil » Seite Gurtweil") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Gurtweil sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Gurtweil). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)