Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Hornberg | Mühlenwanderweg Hornberg

Mühlenwanderweg Hornberg

Der Mühlenwanderweg rund um Hornberg und seine Ortsteile führt zu alten Mühlen auf einem rund 14 Kilometer langen Rundweg. Als Wegkennzeichnung dient ein rotes Mühlrad. Nicht nur rund um Hornberg gehörten früher fast zu jedem größeren Schwarzwaldhof neben dem eigentlichen Hofgebäude und dem Speicher auch die von Wasserkraft eines Bächle betriebene Hofmühle. In der heutigen Zeit haben moderne Wirtschaftsformen und moderne Technik auch im Schwarzwaldhof Eingang gefunden und damit ist die Mühle herkömmlicher Art mit dem oberschlächtigen Mühlrad nicht nur in Vergessenheit geraten, sondern immer seltener anzutreffen. Dazu beigetragen hat auch der oft überstürzte Abriss nicht mehr benutzter Mühlen. Aber in den letzten Jahren gab es auch eine positive Entwicklung, denn viele Mühlenbesitzer oder Heimatvereine nahmen sich der historischen Mühlen an und restaurierten sie. So wurden sie nicht nur vor dem Verfall gerettet, sondern es fanden sich Jahr für Jahr mehr Besucher, die sich für die alte Technik in der Schwarzwälder Kulturlandschaft interessierten. Einheimischen und Gästen wird heute wie z.B. beim Hornberger Mühlenwanderweg die alte Technik verständlich im Rahmen von Führungen oder durch Informationstafeln erklärt.

Viele Mühlen sind nur von außen zu besichtigen, außer am Mühlentag, der jedes Jahr am Pfingstmontag stattfindet. Der Mühlenwerg Hornberg führt vorbei an der Straßerhofmühle, die im Jahr 1837 durch Christian Wöhrle erbaut wurde. Es folgt die Mühle vom Heilerbauernhof. Sie wurde im 19. Jahrhundert nach der Aufhebung des Mühlenbanngesetz errichtet. Die Mühle vom ehemaligen Unterschembachhof stammt aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Die Heizemehofmühle im Reichenbachtal wurde etwa Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut. Die Vogtsbauernhofmühle ist eine verfallene Hofmühle. Die Mühle vom Untersteighof im Schwanenbachtal wurde die Mühle nach 1840 erbaut. Die Zuckerbauernhofmühle im Schwanenbachtal stammt aus dem Jahr 1806. Im Schwanenbachtal steht auch die aus dem 19. Jahrhundert stammende Hasenbauernhofmühle. Der Hornberger Mühlenwanderweg umfasst 2 Routen mit 12 und 8 Kilometern. Am Mühlenwanderweg liegen die Straßerhofmühle, Heilerbauernhofmühle, Heizemehofmühle, Unterschembachhofmühle, Vogtsbauernhofmühle, Untersteighofmühle, Zuckerbauernhofmühle, Hasenbauernhofmühle und die Schwanenmühle. Startpunkt der großen und kleinen Runde ist die Straßerhofmühle.
Straßerhofmühle

Mühlenwanderweg Hornberg

78132 Hornberg

Auf Stadtplan anzeigen

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenMuettersproch-GsellschaftSchwarzwaldverein

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Hornberg » Seite Mühlenwanderweg Hornberg") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Hornberg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Mühlenwanderweg Hornberg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)