Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Gaienhofen | Otto-Dix-Haus Hemmenhofen

Otto-Dix-Haus Hemmenhofen

Im ehemaligen Wohnhaus des Malers Otto Dix (1891-1969) wurde im Jahr 1991 eine Erinnerungsstätte eingerichtet. Das Atelier- und Wohnhaus von Otto Dix auf der Höri am Bodensee wurde dann 2009 vom Kunstmuseum Stuttgart übernommen. Anhand von Werken, Originaldokumenten und fotografischem Material wird dem Besucher des Museums Leben und Werk des Malers sowie die begleitende Zeitgeschichte nahegebracht. Otto Dix gehörte bereits zu Lebzeiten zu den bedeutendsten Künstlern Deutschlands. In seinen Arbeiten bannte er mit schonungsloser Realistik die Welt der Großstadt sowie die Erfahrungen des 1. Weltkrieges auf die Leinwand. 1933 wurde er aus der Akademie der Künste auf Druck der zuvor an die Macht gekommenen Nationalsozialisten entlassen. 1936 zog er an den Untersee und lebte bis zu seinem Tod 1969 in Hemmenhofen auf der Höri.

Otto-Dix-Haus Hemmenhofen

 Museum Haus Dix

Otto-Dix-Weg 6

78343 Gaienhofen-Hemmenhofen

www.kunstmuseum-stuttgart.de/museum-haus-dix

Auf Stadtplan anzeigen

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Gaienhofen » Seite Otto-Dix-Haus Hemmenhofen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Gaienhofen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Otto-Dix-Haus Hemmenhofen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)