Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Bad Krozingen | Museum für historische Tasteninstrumente

Museum für historische Tasteninstrumente

Am südlichen Ortsrand von Bad Krozingen befindet sich das inmitten eines kleinen Parks gelegene Renaissanceschloss der Freiherren von Gleichenstein. Ursprünglich diente das Schloss als Propsteigebäude des Benediktinerklosters St. Blasien, dessen Abt Caspar II. es im Jahre 1579 erbauen ließ. Seit einigen Jahren befindet sich im Haus eine historische Instrumentensammlung "Neumeyer-Junghanns-Tracey" im Schloss Bad Krozingen. Einer der Vorfahren der heutigen Schlossherren war Baron Ignaz von Gleichenstein, der mit Beethoven befreundet war. Nach der Säkularisation des Klosters im Jahre 1806 kam das Schloss in den Besitz des Freiherrn von Roggenbach und seit 1906 an deren Erben, die Familie von Gleichenstein. Seit 1974 befindet sich nun im Obergeschoss des Schlosses eine Sammlung historischer Tasteninstrumente des Cembalisten Professor Fritz Neumeyer (1900 bis 1983). Die kostbaren Instrumente dieser Sammlung bilden auch den Mittelpunkt der überregional bekannten Bad Krozinger Schlosskonzerte. Die rund 50 Instrumente umfassende Sammlung historischer Tasteninstrumente Neumeyer - Junghanns- Tracey im Schloss Bad Krozingen zeigt die Entwicklung des Klavierbaues im Laufe der letzten vier Jahrhunderte.

Museum für historische Tasteninstrumente

Am Schloßberg 7

79189 Bad Krozingen

Auf Stadtplan anzeigen

Siehe auch ...

» Schloss Bad Krozingen

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenSchwarzwaldvereinDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Bad Krozingen » Seite Museum für historische Tasteninstrumente") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Bad Krozingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Museum für historische Tasteninstrumente). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2019
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)