Startseite
Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Wissen | Karl-Otto Kiepenheuer (1910-1975)

Karl-Otto Kiepenheuer (1910-1975)

Karl-Otto Kiepenheuer wurde am 10. November 1910 in Weimar geboren. Er war ein deutscher Astronom, Astrophysiker und zählt bis heute zu den bedeutendsten deutschen Sonnenforschern. Im Jahr 1942 erhielt Karl-Otto Kiepenheuer den Auftrag zur Gründung des Fraunhofer-Instituts, heute Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik genannt. Dieses Institut wurde bis zu seinem Tode von ihm geführt und immer wieder erweitert und ausgebaut. Karl-Otto Kiepenheuer untersuchte im Laufe seines Lebens insbesondere die Sonnenkorona, die Atmosphäre der Sonne. Da er eine umfassende Überwachung von Korona, Sonnenflecken und Strahlungsausbrüchen für notwendig hielt, trug er maßgeblich zur Errichtung und zur Ausstattung von Sonnenobservatorien in der ganzen Welt bei. Auf einer seiner Arbeitsreisen starb Karl-Otto Kiepenheuer am 23. Mai 1975 in der mexikanischen Stadt Ensenada.

Literaturtipps

Literaturtipp: Bertha BenzLiteraturtipp: In jeder Stunde Demokratie - Joseph Wirth (1879–1956)Literaturtipp: Freiburger Biographien

Anzeige

Anzeige

Alemannische Sprache

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Karl-Otto Kiepenheuer (1910-1975)") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Karl-Otto Kiepenheuer (1910-1975)). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2024

Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

Alemannische Seiten | Badische Seiten