Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Oberried | Hofsgrund | Observatorium Schauinsland

Observatorium Schauinsland

Auf dem Schauinsland befindet sich östlich des Gipfels ein Sonnenobservatorium, das zu Lehrzwecken und der Öffentlichkeitsarbeit dient und vom Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik betreut wird. Die Sonnenforschung auf dem Schauinsland begann 1943, als Karl Otto Kiepenheuer (1910-1975) auf dem 1284 m hohen Schauinsland das Observatorium gründete. Die Beobachtungsstation entwickelte sich in den 1950iger zur Keimzelle des heutigen Kiepenheuer-Institutes. Nach der Inbetriebnahme des Observatoriums auf der italienischen Felseninsel Capri in den 1960iger wurde der Beobachtungsbetrieb auf dem Schauinsland reduziert.

Observatorium Schauinsland

 Betrieben durch Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik

Schauinslandweg 2

79254 Oberried

www.leibniz-kis.de/de/observatorien/observatorium-schauinsland/

Auf Stadtplan anzeigen

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitHistorische Gasthäuser BadenSchwarzwaldverein

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Hofsgrund » Seite Observatorium Schauinsland") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Hofsgrund sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Observatorium Schauinsland). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)