Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Schweiz | Laufenburg AG | Laufenburg AG

Laufenburg AG

Laufenburg ist eine Kleinstadt und Einwohnergemeinde in der Nordschweiz, im Kanton Aargau am Hochrhein gelegen. Gegenüber von Laufenburg liegt die deutsche Schwesterstadt Laufenburg (Baden). Mit dem gleichnamigen deutschen Ort besteht nicht nur eine enge Bindung, beide Orte blicken auch auf eine seit Jahrhunderten andauernde gemeinsame Geschichte zurück. Zentrum von Laufenburg ist die an einer Biegung des Rheins gelegene Altstadt, die sich unterhalb des Schlossbergs entwickelt hat. Während Jahrhunderten bildeten der Fischfang (Salme) und die Flößerei die bedeutendsten Erwerbszweige Laufenburgs.

Erstmals wird Laufenburg im Jahr 1207 schriftlich genannt. In der ersten überlieferten Urkunde werden die Rechte des Stifts in Laufenburgs geschützt und die Burgen beidseits des Rheins dem Kastvogt übergeben. Damit kam der damals herrschende Graf Rudolf II. von Habsburg in die Lage, den Ort zur Stadt auszubauen und gilt damit auch als Stadtgründer. Nach seinem Tod 1232 teilte sich das Geschlecht in die dominante Linie Habsburg-Österreich und die jüngere Linie Habsburg-Laufenburg. Deren letzter Vertreter Hans IV. verkaufte die Herrschaft über Laufenburg 1386 an Leopold III. von Habsburg-Österreich. Als Teil der österreichischen Vorlande und als eine der vier so genannten Waldstädte am Südrand des Schwarzwalds war Laufenburg wiederholt in Auseinandersetzungen verwickelt. Während des Dreißigjährigen Krieg war Laufenburg viele Jahre besetzt. Im Jahr 1792 überfiel ein französisches Revolutionsheer die Stadt.

Im Jahr 1802 trat Napoleon das Fricktal an die Helvetische Republik ab das dann 1803 dem neu gegründeten Kanton Aargau zugeteilt wurde. Fortan teilte der Rhein die beiden Laufenburgs und bildete zugleich die Landesgrenze zwischen der Schweiz und dem damaligen Großherzogtum Baden, heute Teil der Bundesrepublik Deutschland. Zu Laufenburg gehört seit 2010 die ehemals selbständige politische Gemeinde Sulz. Laufenburg ist zudem Bezirkshauptort des gleichnamigen Bezirks im Kanton Aargau. Hier haben das Bezirksgericht und das Bezirksamt ihren Sitz.

Mit seinem gleichnamigen deutschen Nachbarort - bis 1801 war es tatsächlich eine Stadt - bildet Laufenburg (318 m, 2000 Einw.), umrahmt von bewaldeten Uferhöhen, einen der schönsten Punkte des Rheintals zwischen Basel und Bodensee. In dem in einer Rheinbiegung liegenden Städtchen ist die spätgotische Stadtkirche mit Barockausstattung von 1755 sehenswert. Eine heimatkundliche Einführung über Laufenburg und die Region gibt das Museum "Zum Schiff`. Bekannt ist Laufenburg auch für seine lebendige fünfte Jahreszeit, denn der Ort ist eine Hochburg der alemannischen Fasnacht. Auf einem Hügel über der Stadt Laufenburg am Rhein steht der weithin sichtbare Turm der Burg Laufenburg (Schweiz). Die Ruine war die einstige Stammburg der Grafen von Habsburg-Laufenburg. Von der mittelalterlichen Anlage sind neben dem markanten Bergfried noch einige Mauerzüge des Berings erhalten.
Laufenburg AG

Foto: Laufenburg AG

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Laufenburg AG » Seite Laufenburg AG") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Laufenburg AG sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Laufenburg AG). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)