Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Neuf-Brisach | Neuf-Brisach

Neuf-Brisach

Neuf-Brisach oder Neu-Breisach ist ein elsässischer Ort im Departement Haut-Rhin in der Region Grand Est. Die Stadt liegt nahe des Rheinufers, zwischen der Stadt Breisach in Deutschland und dem weiter westlich liegenden Colmar. Als Freiburg im Breisgau und Breisach im 17. Jahrhundert unter der Leitung des französischen Militärarchitekten Sébastien Le Prestre de Vauban zu einer Festungsanlage ausgebaut wurden, waren beide Städte eine fast uneinnehmbare Festung. Doch gegen Ende des 17. Jahrhunderts wurde Freiburg wieder habsburgerisch und Frankreich suchte nach einer Alternative für seine Militärische Präsenz in der Region. So baute Vauban im Auftrag des Sonnenkönigs Ludwig dem XIV gegenüber von Breisach zwischen 1698 und 1708 eine neue Festungsanlage. Es sollte die Kontrolle der Grenzübergange bei Breisach und bei Sasbach überwachen. Noch heute sind nahezu alle Gebäude gut erhalten und geben einen besonders guten Eindruck darüber, wie auch andere Orte der Region wie Breisach und Freiburg im Breisgau, die durch französische Festungen geprägt wurden, einst ausgesehen hat.

Von den ursprünglich 4 Stadttoren sind heute nur noch 2 erhalten. Im Westen das Porte de Colmar und im Süden das Porte de Belford. Im Porte de Belfort befindet sich das Museum Musee Vauban, indem es ausschließlich um Vauban und seine militärischen Projekte geht. Unter anderem steht dort ein Modell der Anlage und vieles zur Geschichte der Architektur und Technik des 17. Jahrhunderts. Das Stadttor der Festungsanlage von Neuf-Brisach hat eine starke Ähnlichkeit zum Breisacher Tor in Freiburg. Ein Rundweg umgibt die Festungsanlage. Gutes Schuhwerk ist zu empfehlen, vor allem wenn es vorher geregnet hat. Anfahrt: Von Freiburg fährt man nach Breisach. Nach dem Grenzübergang fährt man die Straße Richtung Colmar. Nach 3 Kilometer geht eine Landstraße Richtung Neuf-Brisach. Direkt am Ortseingang befindet sich ein Parkplatz auf der rechten Seite. Die gesamte Anlage ist mit einem Fußweg durchzogen. Dieser ist ca. 2 bis 2,5 Kilometer lang und zeigt sehr beindruckend die Größe der Anlage und die zugrunde liegende Architektur des Festungsbaumeisters Vauban.
Neuf-Brisach

Foto: Neuf-Brisach

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Neuf-Brisach » Seite Neuf-Brisach") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Neuf-Brisach sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Neuf-Brisach). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)