Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Singen | Hohentwiel Berg

Hohentwiel Berg

Der Berg Hohentwiel wird gerne als der König der Hegauvulkane bezeichnet. Seine heutige Form erhielt der Hohentwiel während der Eiszeit, vor rund neun Millionen Jahren. Auf dem Hohentwiel-Gipfel steht eine weithin bekannte Burg. Im Jahre 914 n. Chr. erbaut, diente die Burg Hohentwiel als Wohnsitz Herzog Burkhards III und seiner Gemahlin Hadwig. Durch Scheffels Roman Ekkehard ist deren Lebensgeschichte bis heute lebendig. Nachdem die Burg im Besitz mehrerer Adelsgeschlechter war, erwarb Herzog Ulrich im Jahre 1538 den Berg für das Haus Württemberg. Aus der Burg wurde eine Festung, die im darauffolgenden Dreißigjährigen Krieg eine wichtige Rolle spielte. Der berühmte Kommandant Konrad Widerholt verteidigte die Festung in mehreren Belagerungen und konnte sie im Jahr 1650 nach Ende des langen Krieges unbezwungen seinem Herzog Eberhard III von Württemberg zurückgeben. Im 18. Jahrhundert diente die Festung als Straf- und Gefängnisort für bedeutende Staatsgefangene. Im Jahr 1801 wurde die Festungsanlage von den Franzosen durch Sprengung zerstört. Erst im Jahre 1969 wurde die im Besitz des Landes Baden-Württemberg befindliche Enklave in badischer Umgebung in die Gemarkung der Stadt Singen eingegliedert. Heute steht der Hohentwiel und die Ruine Hohentwiel nicht nur für Touristen und Historiker im Blickpunkt – auch Einheimische nutzen die Festung als stimmungsvollen Rahmen für Feierlichkeiten wie das Hohentwielfestival. Ein Lehrpfad lädt zu einem Entdeckungsspaziergang ein.

Weitere Ausflugstipps ...

Aussichtspunkte Region Burgruinen Region Wanderwege Region
Hohentwiel

Foto: Hohentwiel

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Singen » Seite Hohentwiel Berg") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Singen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Hohentwiel Berg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)