Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Münstertal | Münster (Münstertal)

Münster (Münstertal)

Ein Ortsteil der Gemeinde Münstertal im Schwarzwald trägt heute noch den Namen Münster. Urkundlich erscheint dieses Siedlung erstmals im Jahr 1258 und diese Ansiedlung gilt seither auch als Namensgeber für das gesamte Tal zwischen Rheineben und den Höhen des Schwarzwalds. Aus diesem kleinen Dorf entstand im Hochmittelalter, begünstigt durch das Kloster St. Trudpert und dem aufkommenden Bergbau im Tal, eine Stadt. Rat und Bürger von Münstertal werden um das Jahr 1300 genannt. Die Stadt besaß zur Sicherheit Graben und Tore und hatte überregionale Bedeutung vom Bergwerksbetrieb auf Silber und von der Münze. Die Berghoheit der einzelnen Gruben beanspruchte das Kloster St. Trudpert stand damit in Konkurrenz mit den Grafen von Freiburg und den Herren von Staufen. Münstertal wurde daher 1346 durch die Freiburger verwüstet, erscheint aber im 15. Jahrhundert wieder als größerer Ort. Aus dem Ort Münster entstand in der Neuzeit die Vogtei Münster, die schließlich nach dem Übergang an das Haus Baden im frühen 19. Jahrhundert in der selbständigen Gemeinde Obermünstertal aufging. Die Gemeinde Münstertal besteht seit 1971 aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Obermünstertal und Untermünstertal.

Siehe auch ...

» Kloster St. Trudpert

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Münstertal » Seite Münster (Münstertal)") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Münstertal sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Münster (Münstertal)). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)