Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Wissen | Wilder Mann (Fastnacht)

Wilder Mann (Fastnacht)

Der Wilde Mann ist vom frühen Mittelalter bis zum Beginn der Neuzeit im Volksglauben ein menschenähnliches Wesen, das bei vielen Narrenfiguren der schwäbisch-alemannsichen Fasnet eine Rolle spielt. Zu den ältesten bereits im späten Mittelalter urkundlich belegten Fasnachtsgestalten zählt der "Teufel". Er verkörpert das Böse schlechthin, und sein Abkömmling, der dämonenhafte "Wilde Mann", tritt meist als eine Art Waldmensch in das Licht der Welt. Teufel und Wilder Mann treten auch heute noch während der Fasnacht in unterschiedlicher Form in Erscheinung und zählen zu den historischen Narrenfiguren, wie z.B. bei der Narrenzunft Der Wilde Mann in Waldkirch (Elztal). In voller Pracht und Herrlichkeit lebt der Wilde Mann auch im benachbarten Elzach in der Gestalt des Schuttig weiter.
Wilder Mann (Fastnacht)

Anzeige

Anzeige

SchwarzwaldvereinDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Wilder Mann (Fastnacht)") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Wilder Mann (Fastnacht)). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)