Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Stühlingen | Blumegg | Burg Blumegg

Burg Blumegg

Die Burg Blumegg ist eine Burgruine westlich vom Ort Blumegg, einem Stadtteil von Stühlingen im Wutachtal. Die ehemalige Wehranlage liegt an der Absturzkante von einem großen Felsmassiv oberhalb der Wutach. Ein nahe gelegener freier Felsturm wird Lunzistein oder Brautfelsen genannt, was der Burgruine auch manchmal den Namen Burg Lunzistein einbrachte. Der Legende nach erhielt dieser Felsen seinen Namen von einem Freibauer namens Lunzi, der mit seiner großen Liebe Mechthild an diesem Felsen zu Tode kam. Die Höhenburg wurde vermutlich von den Herren von Blumegg im 12. Jahrhundert erbaut und erscheint erstmals 1192 in einem Schriftstück. 1499 kommt es während des letzten Schweizerkrieg zur Einnamhe der Burg. Im Jahr 1577 wird die Burg Blumegg vermutlich zerstört und als Steinbruch benutzt, nachdem mit Gaudenz von Blumegg der letzte der Sippe der Blumegger verstarb. Von der ehemaligen Burganlage sind noch geringe Reste erhalten, eine Besichtung der von der Natur eroberten Ruinenreste ist sehr abenteuerlich und gefährlich.

Siehe auch ...

» Wutachschlucht

» Blumegger

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitMuettersproch-Gsellschaft

Apotheken | Buchhandlungen | Bahn | Branchen | Hofläden | Kindergeburtstag | Indoor Aktivitäten | Koordinaten | Location | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia | Schwimmbäder | Suche

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Blumegg » Seite Burg Blumegg") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Blumegg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Burg Blumegg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2019
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)