Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Schwanau | Allmannsweier | Allmannsweier

Allmannsweier

Allmannsweier ist ein Ortsteil der Gemeinde Schwanau im Ortenaukreis. Die Siedlung entstand aus einem frühen Ausbauort von Ottenheim. Im Jahre 1016 schenkte Kaiser Heinrich II. den Dinghof Allmannsweier dem Kloster Schuttern. Über dessen Klostervogtei beherrschten seit dem 13. Jahrhundert die Geroldsecker das Dorf, seit 1278 die Hohengeroldsecker. Von 1528 bis 1806 war Allmannsweier im Besitz der Familie Boecklin von Boecklinsau. Im Jahre 1805 wurde Allmannsweier badisch und war fortan eine selbständige Gemeinde. Im Jahr 1972 schloss sich Allmannsweier im Rahmen der Gemeindereform in Baden-Württemberg mit den Nachbarorten Ottenheim und Nonnenweier zur neuen Gemeinde Schwanau zusammen. Durch seine verkehrsgünstige Lage, den zahlreichen Fachwerkhäusern im Ort und die gute Infrastruktur mit Schule und Kindergarten hat sich Allmannsweier in den letzten Jahren zu einem beliebten Wohnort entwickelt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Allmannsweier » Seite Allmannsweier") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Allmannsweier sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Allmannsweier). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)