Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Rickenbach | Willaringen | Egg im Hotzenwald

Egg im Hotzenwald

Egg ist ein kleiner Weiler im Südschwarzwald, südwestlich von Rickenbach im Hotzenwald gelegen. Der Ort gehört als Ortsteil zu Willaringen. Urkundlich erscheint Egg erstmals als "uffen Egge" im Jahr 1318 und entstand als Rodungssiedlungen des Klosters Säckingen in der Zeit von 700 bis 900. Bis 1805 gehörte Egg zur Grafschaft Hauenstein, ging dann an Baden über und war Ortsteil der bis in die 1970iger selbstständigen Gemeinde Willaringen. Kirchlich war Egg lange Zeit zu Obersäckingen eingepfarrt und kam erst 1786 zur Pfarrei Rickenbach. Bei Egg liegt auf 700 Höhenmetern das Eggbergbecken, ein zum Hotzenwaldwerk zählende und rund 2 Mio. cbm Wasser fassende Speicherbecken, das seit 1967 die Turbinen des Kavernenkraftwerkes Säckingen bei einer Fallhöhe von 400 Metern antreibt.

Anzeige

Anzeige

Alemannische Sprache

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Willaringen » Seite Egg im Hotzenwald") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Willaringen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Egg im Hotzenwald). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2024

Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)

Alemannische Seiten | Badische Seiten