Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Langenargen | Langenargen

Langenargen

An einer der breitesten und malerischsten Stellen des Bodensees, zwischen den Flussmündungen des "Argen" und des "Schussen", liegt die Gemeinde Langenargen. Durch die herrliche Südlage am württembergischen Bodenseeufer mit weiter Aussicht auf See, Schweizer Ufer und Alpen wirbt Langenargen gerne mit dem Slogan "Sonnenstube am Bodensee". Im Jahr 770 n. Chr. wird Langenargen erstmals als "Arguna" in einer Schenkungsurkunde an das Kloster St. Gallen erstmals urkundlich erwähnt. 1453 erhält Langenargen erhält das Stadtrecht von Kaiser Friedrich III. Seit 1290 war der Bodenseeort im Besitz der Grafen von Montfort. Wahrzeichen von Langenargen ist das 1866 im maurischen Stil erbaute Schloss Montfort. Auf einer kleinen Halbinsel im See gelegen, lädt es heute zum Träumen, Feiern und Speisen ein.

Im historischen Ortskern, dem "Städtle", befinden sich Marktplatz, Museum, Kavalierhaus, Kirche St. Martin und Rathaus. Das Museum im alten Pfarrhaus zeigt Kunst aus der Grafschaft Montfort und der Geschichte des über 1200jährigen Langenargens. Gemälde des Barockmalers Franz Anton Maulbertsch und Andreas Brugger sowie eine repräsentative Gemäldesammlung des Matisse Schülers Hans Purrmann können hier besichtigt werden. Die katholische Pfarrkirche St. Martin in Langenargen stammt aus dem Jahr 1722. Sie liegt an der Hauptroute der Oberschwäbischen Barockstraße und birgt eine Fülle kunsthistorischer Sehenswürdigkeiten.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Langenargen » Seite Langenargen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Langenargen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Langenargen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)