Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Forbach | Hoher Ochsenkopf

Hoher Ochsenkopf

Als Hoher Ochsenkopf bezeichnet man einen Berg im Nordschwarzwald auf der Gemarkung der Gemeinde Forbach. Mit 1.054 m ü. NN bildet er sowohl die höchste Erhebung der Gemeinde Forbach als auch des Landkreises Rastatt. Im Jahr 1970 wurde auf der Bergkuppe ein Bannwald ausgewiesen, der 1975 zum Naturschutzgebiet erklärt wurde. 1986 wurde zum Schutz des Auerwildes zudem ein großes Vogelschutzgebiet um den Hohen Ochsenkopf ausgewiesen. Durch diese Maßnahmen eroberte der Wald die ehemals abgeholzte und beweidete flache Bergkuppe, lange Zeit wie die Hornisgrinde eine typische Grinde des Nordschwarzwalds, langsam wieder zurück. Der Hohe Ochsenkopf ist zu Fuß von Hundseck an der Schwarzwaldhochstraße aus über einen rund drei Kilometer langen Kammweg zu erreichen. Weitere Möglichkeiten bieten sich aus der nahen Umgebung, wie z.N. über einen steilen Anstieg von Herrenwies aus. Auf dem Hoher Ochsenkopf befindet sich eine geologische Sehenswürdigkeit. Der so genannte Teufelskamin ist eine offene Verwerfung im Hauptbuntsandstein des Mittleren Buntsandsteins. Die Verwerfung zeigt sich als kleine, ungefähr senkrecht verlaufende Höhle von rund 20 m Tiefe. Das Gebiet ist allerdings durch dichten Fichten-Jungwuchs stark überwachsen.

Weitere Ausflugstipps ...

Aussichtspunkte Region Burgruinen Region Wanderwege Region

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Forbach » Seite Hoher Ochsenkopf") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Forbach sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Hoher Ochsenkopf). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)