Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Allensbach | Langenrain | Hofgut Kargegg

Hofgut Kargegg

Das Hofgut Kargegg liegt an der Nordseite des Bodanrück. Als Flurname wird Egg urkundlich bereits im Jahr 1273 genannt, die nahe gelegene Burg Kargegg wird 1370 erstmals erwähnt. Der Name Kargegg wird in seiner heutigen Form gegen Ende des 15. Jahrhunderts erstmals genannt. Im 14. Jahrhundert waren die Herren von Möggingen, im 15. Jahrhundert mehrere Konstanzer, Radolfzeller und Überlinger Bürger im Besitz der Burg, die Ende 1502 an die Herren von Bodman kam. 1525 zerstörten Bauern aus dem Hegau die Feste Kargegg, vermutlich auch den dazugehörigen Bauernhof. Burgmarkung und der zugehörige Wirtschaftshof, beides noch heute Eigentum der Gräflichen Familie von Bodman, wurden 1924 nach Langenrain eingemeindet. Beim Hofgut Kargegg gibt es bereits seit 1965 einen großen Golfplatz, wohl einer der ältesten im deutschen Südwesten.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Langenrain » Seite Hofgut Kargegg") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Langenrain sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Hofgut Kargegg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)