Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Wissen | Werner Gürtner (1907-1991)

Werner Gürtner (1907-1991)

Werner Gürtner wurde am 27. Juli 1907 in Speyer geboren. Bereits im Kindesalter zog seine Familie nach Überlingen am Bodensee. Nach Lehre und Studium arbeitete Werner Gürtner als Bildhauer. Die Skulpturen, die Werner Gürtner in seiner Werkstatt in seinem Wohnort Aufkirch bei Überlingen schuf, findet man vor allem in der Bodenseeregion. Zu den bekanntesten gehören unter anderem in Überlingen der Tschake-Brunnen am Pflummernplatz, der Fischbrunnen an der Kloster-Apotheke, die Reiher vor dem Kursaal, Vater und Sohn im Kurpark oder das Holbeinpferd in Freiburg. Werner Gürtner starb am 3. Oktober 1991 in Überlingen.

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenMuettersproch-GsellschaftSchwarzwaldverein

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Werner Gürtner (1907-1991)") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Werner Gürtner (1907-1991)). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2019
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)