Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Wissen | Palmsonntag

Palmsonntag

Als Palmsonntag bezeichnet man in den christlichen Liturgien den Sonntag vor Ostern, mit dem die Karwoche beginnt. Zur Erinnerung an den Einzug Jesu in Jerusalem werden an diesem Tag in der katholischen Kirche Palmzweige gesegnet und Prozessionen in den Kirchengemeinden veranstaltet. Dieser Brauch ist bereits seit dem 4. Jahrhundert n.Chr. überliefert. Im Mittelalter wurde die Palmsonntagsprozession von einem holzgeschnitzten Palmesel begleitet, auf dem eine Christusfigur saß. Nach der Messe am Palmsonntag nehmen die Menschen die Zweige mit nach Hause, wo sie für gewöhnlich hinter das Kruzifix gesteckt werden. In evangelischen Gemeinden wird der Palmsonntag auch als Palmarum bezeichnet. In der evangelischen Kirche war Palmarum lange Zeit der Tag der Konfirmation. Heute findet aber die Konfirmation in jeder Kirchengemeinde an unterschiedlichen Tagen statt.

Siehe auch ...

» Karwoche

» Ostern

Anzeige

Anzeige

SchwarzwaldvereinMuettersproch-GsellschaftDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit

Apotheken | Bahn | Branchen | Hofläden | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Palmsonntag") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Palmsonntag). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2019
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)