Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Lottstetten | Nack am Hochrhein

Nack am Hochrhein

An der Schweizer Grenze, in der Nähe des Rheinfalls im äußersten Südosten der Ferienregion Schwarzwald gelegen, liegt das kleine Dorf Nack als Ortsteil der Gemeinde Lotstetten. Urkundlich erscheint Nack erstmals im Jahr 1291. Die Hügelkette bei Nack, mit der das so genannte Rafzerfeld einen Abschluss findet, wurde in der Würmeiszeit durch den Rheingletscher aufgeworfen. Hier erkennt man Endmoränen, Grundmoränen mit Kuppen, Drumlins und Toteislöcher. Der Ortsname Nack ist vermutlich noch keltischen Ursprungs. In Nack werden auf rund zehn Hektar Weinanbaufläche überwiegend Spätburgunder angebaut. Unterhalb der Rebberge treffen sich Freizeitsportler auf der Golfanlage des Golfclubs Rheinblick.

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitHistorische Gasthäuser BadenSchwarzwaldverein

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Lottstetten » Seite Nack am Hochrhein") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Lottstetten sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Nack am Hochrhein). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)