Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Wissen | Johann Georg Schlosser (1739-1799)

Johann Georg Schlosser (1739-1799)

Johann Georg Schlosser wurde am 7. Dezember 1739 in Frankfurt am Main geboren. Er war ein deutscher Jurist, Historiker, Staatsmann, Schriftsteller der Aufklärung und Übersetzer. Nach seinem Studium in Jena und Altdorf wurde Schlosser 1773 Jurist und Schriftsteller in Emmendingen und war Angestellter des markgräflich-badischen Hofs in Karlsruhe. Durch die Heirat mit Cornelia Goethe wurde er schließlich Schwager von Johann Wolfgang von Goethe. Während seines Wirkens in Emmendingen als Oberamtmann schuf er die Grundlagen für die Industrialisierung der Stadt Emmendingen. Nachdem seine Frau Schlosser Cornelia (1750-1777) gestorben war, vermählte er sich 1778 mit der Frankfurterin Johanna Fahlmer wurde beruflich als Geheimer Archivar und geheimer Hofrat in Rastatt und später nach Karlsruhe in die Landesregierung versetzt. Im Jahr 1798 kehrte Schlosser nach Frankfurt zurück, wo er am 17. Oktober 1799 verstarb.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Johann Georg Schlosser (1739-1799)") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Johann Georg Schlosser (1739-1799)). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2023
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)