Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Wissen | Film Die Fischerin vom Bodensee (1956)

Film Die Fischerin vom Bodensee (1956)

Die Fischerin vom Bodensee ist ein deutscher Heimatfilm aus dem Jahr 1956. Der Film spielt vor der Kulisse des Bodensees, unter anderem mit den Drehorten Friedrichshafen, Hagnau, Meersburg, Schloss Kirchberg und den Pfahlbauten von Unteruhldingen. Titelgebend war das gleichnamige Volkslied nach dem Text und der Melodie von Franz Winkler aus dem Jahr 1947. Handlung: Das unehelich geborene Fischermädchen Maria kämpft gemeinsam mit ihrem Großvater gegen die übermächtige Konkurrenz des reichen Fischzüchters Bruckberger. Der Sohn der Bruckberger, Hans, verliebt sich in Maria. Sie kann anfangs seine Liebe nicht erwidern, da ihr Großvater durch die Macht der Bruckbergers gezwungen ist, die Fischrechte der Familie für einen Spottpreis zu verkaufen. Zu guter Letzt besiegt die Liebe alle Hindernisse und Maria findet durch Hans sogar ihren bis dahin unbekannten Vater.

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitMuettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser Baden

Apotheken | Bahn | Branchen | Hofläden | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Film Die Fischerin vom Bodensee (1956)") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Film Die Fischerin vom Bodensee (1956)). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2019
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)