Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Waldshut-Tiengen | Gaiß-Waldkirch | Waldkirch im Südschwarzwald

Waldkirch im Südschwarzwald

Waldkirch am östlichen Rand des Hotzenwalds wird in einer Urkunde des Jahres 858 n.Chr. erstmals erwähnt, in der bestätigt wird, dass "Waldkiricha" als Stiftung dem Kloster Rheinau übergeben wird. Ein Waldkircher Adel ist seit dem ausgehenden 13. Jahrhundert bekannt. Das Dorf liegt an einer alten Durchgangsstraße vom Rheintal in den Schwarzwald. Bereits im 13. Jahrhundert dürfte in Waldkirch eine Kirche gestanden haben. Mit Schmitzingen und Gaiß bildete Waldkirch bis zur Eingliederung nach Waldshut eine Gemeinde.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Gaiß-Waldkirch » Seite Waldkirch im Südschwarzwald") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Gaiß-Waldkirch sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Waldkirch im Südschwarzwald). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)