Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Owingen | Hohenbodman | Hohenbodman

Hohenbodman

Hohenbodman ist ein Dorf im Süden des Bundeslandes Baden-Württemberg und gehört seit der Verwaltungsreform der 1970iger als Teilort zur Gemeinde Owingen. Auf der Gemarkung von Hohenbodman gehören neben dem Kernort noch kleine Weiler und Einzelhöfe, die noch von der Landwirtschaft geprägt werden. Urkundlich erscheint Hohenbodman erstmals im Jahr 1325. Es ist jedoch anzunehmen, dass die Besiedlung schon einige Jahrhunderte früher begann. Die Geschichte des Dorfes ist stark mit dem Adelsgeschlecht der Herren von Bodman verbunden, die auch als Erbauer der Burg Hohenbodman gelten. Diese zogen dann im 13. Jahrhundert nach Bodman am Überlinger See und ließen sich dort eine neue Burg errichten, die fort als neuer Herrschaftssitz diente. Die Reichsstadt Überlingen übernahm dann die weiteren Geschicke von Dorf und Burg Hohenbodman. Die Geschichte der Burg endete im 30-jährigen Krieg, so dass nur noch der Bergfried erhalten ist, der heute als Aussichtsturm genutzt wird.
Hohenbodman

Foto: Hohenbodman

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitMuettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Hohenbodman » Seite Hohenbodman") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Hohenbodman sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Hohenbodman). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)