Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Moos | Burg Rusbühl

Burg Rusbühl

Als Burg Rusbühl bezeichnet man eine abgegangene Burg südlich von Bankholzen, einem Ortsteil von Moos am Westrand des Bodensees. Sie stand vermutlich auf der Erhebung des Rusbühls südlich des Dorfes und wurde vermutlich im 11. Jahrhundert von den Herren von Bankholzen, Ministerialen im Dienst der Konstanzer Bischöfe, errichtet. Eine letzte Erwähnung der Burg Rusbühl geht in das 16. Jahrhundert zurück. Von der Burg sind nur wenige Spuren in der Landschaft erhalten. Über das einstige Burggelände wurde im 20. Jahrhundert auf schon spekuliert, ob sich möglicherweise eine keltische Viereckschanze oder ein römischer Wachturm auf dem Rusbühl befand. Doch beide Annahmen konnten bisher nicht nachgewiesen werden und gelten im Vergleich zu anderen erforschten Standorten solcher Anlagen hier am Rusbühl als eher unwahrscheinlich.

Weitere Ausflugstipps ...

Aussichtspunkte Region Burgruinen Region Wanderwege Region

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Moos » Seite Burg Rusbühl") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Moos sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Burg Rusbühl). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)