Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Löffingen | Stadttore Löffingen

Stadttore Löffingen

Ursprünglich konnte man Löffingen nur durch drei Stadttore betreten. Diese verschlossen bis zum 19. Jahrhundert die historischen Kern von Löffingen. Im Nordwesten stand zur Vorstadt hin das Obere Tor, westlich der Kirche ermöglichte das Untere Tor den Zugang von Süden. Das Mailänder Tor an der westlichen Ortsausfahrt ist das einzige Tor, das noch erhalten ist. Es wurde ursprünglich 1580 erbaut und nach dem Brand von 1921 neu errichtet. Da das Mailänder Tor nur für den lokalen Verkehr in Löffingen von Bedeutung war, vermied man den Abriss. Die anderen Stadttore waren Teil der Fernhandelsstraße, die vom Oberrhein über den Hochschwarzwald auf die Baar führte.

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser BadenSchwarzwaldverein

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Löffingen » Seite Stadttore Löffingen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Löffingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Stadttore Löffingen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)