Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Herrischried | Hornberg (Herrischried) | Hornberg im Südschwarzwald

Hornberg im Südschwarzwald

Hornberg liegt im westlichen Hotzenwald und ist zugleich mit rund 960 Höhenmetern eine der höchstgelegenen Siedlungen des Hotzenwaldes mit einer tollen Aussicht auf das Wehra- und Rheintal mit dem Dinkelberg. Der Ort ist einst aus Einzelhöfen hervorgegangenen und wird erstmals im Jahr 1256 als "Hornberc" schriftlich genannt. Die Teilorte Atdorf und Obergebisbach sind vermutlich von Wehr aus gegründet worden, wozu sie bis ins 14. Jahrhundert auch gehörten. Im Jahr 1974 wurde Hornberg mit seinen Teilorten nach Herrischried eingemeindet. Auf der Bergkuppe des Langeck ist in einer Höhe von 1048 m NN das zum Hotzenwaldwerk zählende über 4 Mio. cbm fassende Hornbergbecken, dessen Wasser bei einer Fallhöhe von 630 m die vier Turbinen des Kavernenkraftwerkes Wehr treibt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Hornberg (Herrischried) » Seite Hornberg im Südschwarzwald") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Hornberg (Herrischried) sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Hornberg im Südschwarzwald). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)