Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Görwihl | Niederwihl

Niederwihl

Niederwihl liegt südlich vom Kernort Görwihl im Südschwarzwald. Der Ort, vermutlich gemeinsam mit dem benachbarten Oberwihl entstanden, wird unter dem Namen "Wile" als Pfarrort und Sitz des Dekanats 1275 urkundlich erstmals schriftlich genannt. Der Ortsname "nidern Wile" erscheint erstmals im Jahr 1328. Auffallend ist seit frühester Zeit die enge Bindung des Dorfes zum Kloster St. Blasien, das hier in Niederwihl mehrere eigene Höfe besaß. Bis 1805 teilte Niederwihl die Geschicke der Grafschaft Hauenstein, ehe zu Baden kam. Die ehemalige selbstständige Gemeinde Niederwihl wurde zum 1.1.1975 aufgehoben und ist seither ein Ortsteil von Görwihl.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Görwihl » Seite Niederwihl") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Görwihl sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Niederwihl). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)