Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Freiburg | Geldbeutelwäsche Freiburg

Geldbeutelwäsche Freiburg

Als Geldbeutelwäsche bezeichnet man einen närrischen Brauch an Aschermittwoch, der Teil des Abschieds von der Fasnet ist. Die Beutel, die sich zur Fasnetzeit vollständig geleert haben, werden im Wasser des Freiburger Bächle gewaschen. Natürlich dürfen bei der Geldbeutelwäsche Gejammer und Geheule der Narren nicht fehlen, gereimte alemannische Sprüche und kleine Gedichte lassen bei aller Trauer auch viel Platz zum Schmunzeln. Bei der Geldbeutelwäsche handelt es sich allgemein um eine Art Trauerbrauch, es steht für das Vergängliche und ist zugleich ein Nachruf auf die närrischen Tage. Organisiert wird die Geldbeutelwäsche, die morgens am Aschermittwoch auf dem Rathausplatz Freiburg stattfindet, von der Freiburger Zunft der Fuhrleute.

Geldbeutelwäsche Freiburg

Rathausplatz

79098 Freiburg im Breisgau

Auf Stadtplan anzeigen

Geldbeutelwäsche Freiburg

Foto: Geldbeutelwäsche Freiburg

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Freiburg » Seite Geldbeutelwäsche Freiburg") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Freiburg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Geldbeutelwäsche Freiburg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)