Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Elzach | Katzenmoos | Katzenmoos

Katzenmoos

Katzenmoos liegt als kleines weit gestreutes Bergdorf in einem kleinen Seitental des Elztals, nur wenige Kilometer südwestlich der Kernstadt Elzach entfernt. Die ehemals selbständige Gemeinde besteht aus den beiden Tälern Spitzenbach mit dem Dorf Uterspitzenbach und Weinersberg. Das Dorf Katzenmoos ist der Bevölkerungszahl nach mit rund 320 Einwohnern der kleinste Elzacher Stadtteil, jedoch mit einer Gemarkungsfläche von 811 ha größer als die Kernstadt selbst. Die erste schriftliche Nennung von Katzenmoos als "Kozzenmuos" stammt aus dem Jahre 1341 und findet sich im Güterbuch des Klosters Tennenbach.

Die Geschichte des Dorfes vollzog sich ganz im Rahmen des gesamten Elztales, das sich im Mittelalter überwiegend in der Hand des Kloster Waldkirchs befand. Über Waldkirch ist es Besitz der Kloster Vögte Waldkirchs, der Herren von Schwarzenberg, geworden, die es seit dem 13. Jahrhundert als habsburgisches Lehen innehatten. Zahlreiche Gewannnamen lassen auf Bergbau in früheren Jahrhunderten schließen. Am Ende des 18. Jahrhunderts war so die Vogtei mit dem Titel "Auf dem Katzenmoos" mit der ritterständischen Herrschaft Schwarzenberg zum vorderösterreichischen Breisgau gehörig, wurde dann ab 1805 badisch und kam schließlich am 1.1.1974 als Stadtteil zu Elzach.

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitSchwarzwaldvereinHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Katzenmoos » Seite Katzenmoos") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Katzenmoos sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Katzenmoos). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2019
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)