Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Bopfingen | Freilichtmuseum Keltenwelt am Ipf

Freilichtmuseum Keltenwelt am Ipf

Das Freilichtmuseum am Ipf liegt am Fuße des weithin sichtbaren Zeugenberges. Was lange Zeit nur vermutet wurde, dass der Ipf (668m) während der älteren Eisenzeit ein keltischer Fürstensitz gewesen sein könnte, wurde durch neue Entdeckungen der Luftbildarchäologie und Ausgrabungen in der Umgebung des Berges bestätigt. Ab dem Jahr 2000 wurde nahe des Weilers Osterholz in der Gemeinde Kirchheim am Ries ein Fürstengrabhügel und frühkeltische Hofanlagen mit Nachweisen keltischer Eisenverhüttung entdeckt. Die Fundstätte wird seither zu einer Freilichtanlage ausgebaut. Der Förderverein Keltischer Fürstensitz Ipf unterstützt die Forschungen am Ipf und versucht, die Erkenntnisse der Öffentlichkeit zeitnah zugänglich zu machen. Besucher können die Gegend an der frei zugänglichen Anlage auf einem ausgeschilderten archäologischen Rundweg erkunden.

Freilichtmuseum Keltenwelt am Ipf

 Förderverein Keltischer Fürstensitz Ipf e.V.

73441 Bopfingen

www.kelten-bopfingen.net

Auf Stadtplan anzeigen

Anzeige

Anzeige

Schwäbisch-alemannische Fastnacht

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Bopfingen » Seite Freilichtmuseum Keltenwelt am Ipf") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Bopfingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Freilichtmuseum Keltenwelt am Ipf). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2024
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)