Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Ballrechten-Dottingen | Ballrechten

Ballrechten

Das Dorf Ballrechten liegt am südwestlichen Rand des Fahrenberg im Markgräflerland und ist ein Ortsteil der Gemeinde Ballrechten-Dottingen. Archäologische Grabungen bei Ballrechten brachten Plattengräber aus der Zeit des 7.–8. Jahrhunderts zutage. Der Ort wird dann erstmals in einem Güterverzeichnis des Klosters Lorsch aus dem Jahre 840 n.Chr. als "villa baldrathinga" genannt. Die Siedlung gehörte ab 1111 zur Herrschaft Staufen, dem Einflussbereich der Zähringer Herzöge. Die Ritter und späteren Freiherrn von Staufen übten die Ortsherrschaft aus. An die Herren von Staufen erinnert im alten Dorfwappen von Ballrechten der goldene Kelch. Im Jahr 1457/58 kaufte Karl. I, Markgraf von Baden, die Dörfer Ballrechten und Dottingen und gab sie den Herren von Staufen als Lehen.

Als 1602 das Geschlecht der Herren von Staufen ausgestorben war, wurde das Lehen wieder eingezogen und Ballrechten wurde mit dem benachbarten Dottingen als Vogtei Ballrechten-Dottingen der Verwaltung in Sulzburg unterstellt, das zu Baden–Durlach gehörte. Mit der Gründung des Großherzogtums Baden 1806 kam Ballrechten zum Amt Heitersheim. 1811 wurde die Vogtei Ballrechten-Dottingen aufgelöst und die Gemeinden wurden wieder selbstständig. Ballrechten wurden dem Bezirksamt Staufen zugeteilt und im Jahr 1937 kam Ballrechten zum Amtsbezirk Müllheim, aus dem 1941 der Landkreis Müllheim hervorging. Die Gebietsreform von 1970 brachte die Zuordnung zum Landkreis Breisgau–Hochschwarzwald. 1971 folgte der Zusammenschluss der selbstständigen Gemeinden Ballrechten und Dottingen zu Ballrechten-Dottingen.
Ballrechten

Foto: Ballrechten

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitSchwarzwaldverein

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Ballrechten-Dottingen » Seite Ballrechten") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Ballrechten-Dottingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Ballrechten). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)