Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Bad Säckingen | Mittelalterliche Stadtanlage Bad Säckingen

Mittelalterliche Stadtanlage Bad Säckingen

Die mittelalterliche Stadtanlage Bad Säckingens ist teilweise noch erhalten. Die historische Bausubstanz hat man in den letzten Jahrzehnten wieder schön hergerichtet. Von der mittelalterliche Stadtbefestigung markiert der Gallusturm die Nordspitze der Altstadt, der Diebsturm deren Südspitze. Blickfang ist seit Jahrhunderten das doppeltürmige Fridolinsmünster, ein Sakralbau, der ursprünglich ab dem 13. Jahrhundert errichtet worden ist und den man im 17. und 18. Jahrhundert in üppigstem Barock ausgestattet hat. Die mit rund 200 Meter längste gedeckte Holzbrücke Europas überspannt den Rhein und führt hinüber ans Schweizer Ufer. Das Brücke entstand in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts anstelle eines Vorgängerbaus aus dem 13. Jahrhundert.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Bad Säckingen » Seite Mittelalterliche Stadtanlage Bad Säckingen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Bad Säckingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Mittelalterliche Stadtanlage Bad Säckingen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)