Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Aldingen | Aldingen

Aldingen

Aldingen ist eine Gemeinde in Baden-Württemberg, im Landkreis Tuttlingen zwischen den Orten Spaichingen, Rottweil und Trossingen gelegen. Landschaftlich liegt das Gemeindegebiet von Aldingen am Ostende der Baar, zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb. Die Gemeinde auf der linken Talseite der Prim wurde erstmals im Jahr 802 n.Chr. schriftlich erwähnt. Die Klöster St. Gallen und das Kloster Allerheiligen in Schaffhausen waren hier begütert. Als Bestandteil der Herrschaft Karpfen kam der Ort 1444 an Württemberg. Da Aldingen zu Altwürttemberg gehörte, wurde im Ort die Reformation durchgeführt. Der bekannte Theologe Berthold Haller, der spätere Reformator von Bern und ein Freund Philipp Melanchthon wurde hier in Aldingen 1492 geboren. Von 1810 bis 1938 gehörte Aldingen zum Oberamt Spaichingen und seit kam schließlich 1938 zum Kreis Tuttlingen. Im Jahr 1975 wurde Aixheim nach Aldingen eingemeindet. Die Kommune ist heute dem Tourismusverband Donaubergland angeschlossen und ist Mitglied der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft der Stadt Spaichingen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Aldingen » Seite Aldingen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Aldingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Aldingen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)