Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Alemannisch | Ortsname: Bläsiwald

Ortsname: Bläsiwald

Blasiwald oder Alemannisch Bläsiwald ist eine Streusiedlung im Hochschwarzwald, südlich des Schluchsees auf 900 bis über 1200 Metern gelegen. Die Menschen lebten die letzten Jahrhunderte von der Land- und Holzwirtschaft, von der Glasmacherei, zeitweilig sogar vom Bergbau. Auch eine Glockengießerei beherbergte Blasiwald im 19. Jahrhundert. Urkundlich erschien Blasiwald erstmals 1381 mit dem urkundlichen Vermerk "sant Blesis Wald". Im Mittelalter war dies die Bezeichnung für das ausgedehnte nördlich und nordöstlich von St. Blasien gelegene Waldgebiet, welches dem Kloster Sankt Blasien gehörte. Das Benediktinerkloster im Südschwarzwald wurde 1036 gegründet und ging aus einer seit dem 9. Jahrhundert belegten Mönchszelle hervor, die dem heiligen Blasius geweiht war. Bläsiwald oder Schriftdeutsch Blasiwald bedeutet daher nichts anderen als "Sankt Blasier Wald".
Wortgeschichten

Foto: Wortgeschichten

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Alemannisch » Seite Ortsname: Bläsiwald") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Alemannisch sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Ortsname: Bläsiwald). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)