Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Wembach | Bauernhausmuseum Segerhof

Bauernhausmuseum Segerhof

Die Gemeinde Wembach liegt an der Mündung des Böllenbaches in die Wiese. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes erfolgte 1278 als "Wendwak". Die Gemeinde gehörte ab dem 13. Jahrhundert zum Kloster St. Blasien und dadurch zum habsburgischen Vorderösterreich. Im dortige Bauernhausmuseum Segerhof gibt es den Schwarzwald noch zu sehen, wie er früher einmal war. Dort kann man sehen, wie die Menschen im Schwarzwald vor über 350 Jahren gelebt haben. Das Besondere dabei ist, dass der Segerhof in Wembach sogar noch eine offene Feuerstelle in der Küche hat. Von Mai bis Oktober gibt es regelmäßig Führungen im Bauernhausmuseum Segerhof. Anmeldung zu den Führungen der Belchenland Tourist Information in Schönau.

Bauernhausmuseum Segerhof

Bifigstraße 2

79677 Wembach

Auf Stadtplan anzeigen

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wembach » Seite Bauernhausmuseum Segerhof") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wembach sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Bauernhausmuseum Segerhof). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2023
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)