Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Villingen-Schwenningen | Tannheim (Baar) | Osemalizunft Tannheim

Osemalizunft Tannheim

Die Heimat der Osemalizunft ist Tannheim bei Villingen-Schwenningen auf der Baar. Gegründet wurde die Narrenzunft im Jahr 1950. Bereits weit vor Gründung der Osemalizunft war die Fasnet aber fester Bestandteil im Tannheimer Jahresablauf. Diese Symbolfigur "Osemali" der Tannheimer Fasnet wurde aus einer örtlichen Sage abgeleitet. Das Osemali verkörpert den Geist eines bösen Ritters, der in den Wald des Ochsenberges verbannt wurde und von dort aus sein Unwesen trieb. Dieser Tannheimer Hausberg heißt im Volksmund "Ose-Berg" und der Mundartausdruck "Mali" bedeutet Mann. Zur Zunft gehören neben den Hästrägern auch die Kindergarde, Garde und der Zunftrat. Der Narrenruf lautet: "Ose – Mali". Die Osemalizunft Tannheim ist Mitglied der Schwarzwälder Narrenvereinigung e.V.

Osemalizunft Tannheim

 Osemalizunft Tannheim e.V.

78052 VS-Tannheim

www.osemali.de

Auf Stadtplan anzeigen

Anzeige

Anzeige

SchwarzwaldvereinDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Tannheim (Baar) » Seite Osemalizunft Tannheim") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Tannheim (Baar) sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Osemalizunft Tannheim). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)