Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Villingen-Schwenningen | Mühlhausen (Baar) | Mühlhausen in der Baar

Mühlhausen in der Baar

Der Ortsteil Mühlhausen liegt südöstlich von Schwenningen und wurde vermutlich im 8. Jahrhundert n.Chr. als Ausbausiedlung angelegt. Erstmals urkundlich erwähnt wird Mühlhausen im Jahr 1179. Das Kloster St. Georgen im Schwarzwald hatte zu jener Zeit Besitz im Ort. Im Jahr 1344 ging die Pfarrei vom Kloster St. Georgen zum Kloster Amtenhausen. Knapp 130 Jahre kam Mühlhausen durch Verkauf im Jahr 1479 an die Bruderschaftspflege Rottweil. Somit wurde Mühlhausen reichsstädtisch, wobei die hohe Gerichtsbarkeit fürstenbergisch blieb. Im Dreißigjährigen Krieg wurde ein Großteil des Ortes durch durchziehende, plündernde Soldaten zerstört. Im Jahr 1803 kam Mühlhausen mit Rottweil zu Württemberg und schloss sich am 1.1. 1970 Schwenningen an. Mit Schwenningen erfolgte dann Jahre später die Fusion mit Villingen.

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitHistorische Gasthäuser BadenMuettersproch-Gsellschaft

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Mühlhausen (Baar) » Seite Mühlhausen in der Baar") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Mühlhausen (Baar) sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Mühlhausen in der Baar). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)