Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Todtnau | Todtnau Geschichte

Todtnau Geschichte

Im Tal der jungen Wiese liegt das alte Bergbaustädtchen Todtnau, das sich heute zum Zentrum einer Ferienlandschaft für allerlei Freizeitaktivitäten im Freien entwickelt hat.

Das im Hochmittelalter als "Tote Aue" bezeichnete Städtchen wurde erstmals im frühen 12. Jahrhundert schriftlich erwähnt und gehörte lange zum Herrschaftsbereich des Klosters St. Blasien. Im 14. Jh. blühte hier und in der Umgebung der Silberbergbau auf. In Todtnau wurden sogar vorderösterreichische Silbermünzen geprägt.

Im 17. Jahrhundert verlor der Bergbau an Bedeutung. Dafür entwickelten sich die Weidewirtschaft, das Wald- und Bürstenmachergewerbe und später auch die Textilindustrie zu neuen wirtschaftlichen Säulen. Nach seiner Eingliederung in das Großherzogtum Baden erhielt Todtnau 1809 das Stadtrecht verliehen.

Im Jahr 1876 verwüstete ein Brand das junge Städtchen. Noch vor der Jahrhundertwende wurde Todtnau Wintersportort, was dank der hoch gelegenen und daher schneesicheren Skihänge an Herzogenhorn, Hasenhorn und dem nahe liegenden Feldberg nahe liegend ist.

Eine Zeit lang führte sogar eine Bahnstrecke bis ins obere Wiesental. Todtnau war Endstation des liebevoll genannten Todtnauerli. Der letzte Zug fuhr allerdings im Jahr 1967, dann baute man alle Gleise ab, nachdem der Personen- und Güterverkehr nicht mehr rentabel war. Auf der ehemaligen Bahntrasse führt heute ein Fahrradweg entlang.

Seit einigen Jahren zieht Todtnau neben dem klassischen Wanderer auch Mountainbiker, Reiter, Gleitschirmflieger und Freunde des "Nordic Walking" an. Nordic ist auch eine Stück Geschichte der Stadt im Wiesental. Wurde doch im Jahr 1891 in Todtnau der erste Skiclub gegründet, nachdem Ortsarzt Doktor Tholus Bekanntschaft mit dem Skandinavier Fridtjof Nansen gemacht hat.

Jener hatte mit so genannten "Schneeschuhen" Grönland durchquert und ließ eine Paar auf Wunsch von Doktor Tholus ins obere Wiesental schicken. Die Todtnauer erkannten alsbald die Vorzüge der Fortbewegung, der erste Skiclub folgte, der Norweger Nansen wurde erstes Ehremitglied und das Zeitalter des Wintersports im Schwarzwald begann.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Todtnau » Seite Todtnau Geschichte") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Todtnau sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Todtnau Geschichte). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)