Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Tengen | Tengen-Stadt

Tengen-Stadt

Durch die geschichtliche Entwicklung der letzten 1500 Jahre spricht man eigentlich nicht nur von Tengen, sondern von den drei Kernorten Tengen-Dorf, Tengen-Hinterburg und Tengen-Stadt. Tengen-Stadt erreicht man über eine Bogenbrücke. Vor dem Stadttor (Oberen Tor) verengt sich die Straße, so dass nur ein Fahrzeug Platz findet. Das Stadttor, eines der Wahrzeichen, beherbergte das Rathaus und Schulhaus der Stadt. Nach dem Tor öffnet sich ein großer Platz, hier befindet sich gleichzeitig auch die einzige Straße dieser einstigen selbstständigen Siedlung. Ein einziges Gebäude ragt aus der Flucht der Häuserzeile hervor, dass früher Sitz des Obervogtes der Herrschaft Tengen war. Seit Jahrhunderten wird der Platz der Stadt zur Abhaltung aller Jahrmärkte genutzt. Am bekanntesten ist der Schätzele-Markt, den es bereits seit 1291 gibt. Man verlässt Tengen-Stadt über eine weitere Brücke und gelangt zur einstigen Burg. Von dieser ist nur noch der Bergfried mit einer Höhe von 32 m erhalten.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Tengen » Seite Tengen-Stadt") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Tengen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Tengen-Stadt). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)